04.07.01 19:05 Uhr
 14
 

Betrug am Finanzamt in Mode

15,5 % des Bruttoinlandsproduktes wurden 1999 in Deutschland am Fiskus vorbeigeschleust, das entspricht rund 640 Milliarden DM. In diesem Jahr erwartet das Institut für Wirtschaftsforschung einen weiteren Anstieg um 15 Milliarden DM.

Deutschland liegt mit diesen Zahlen im Mittelfeld. Die meisten Schummler hat Griechenland vorzuweisen. Fast 29 Prozent des Bruttoinlandsproduktes werden dort nicht versteuert. Am ehrlichsten sind die Schweizer - hier sind es 8,6 Prozent.

Ein Drittel der Deutschen scheint das nicht zu stören - sie haben schon einmal schwarz gearbeitet. Und 25 Prozent haben schon Mal Arbeiter schwarz eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eseppelt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Betrug, Finanz, Mode, Finanzamt
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?