04.07.01 18:02 Uhr
 81
 

Madrid will Massenflucht im August bekämpfen

Die Regierung von Madrid will der jährlich zum August einsetzenden Massenflucht der Bevölkerung ein Ende setzen. Mit umgerechnet rund 14 Millionen Mark will die Regionalregierung im Sommer die Attraktivität der Stadt erhöhen.

Die Öffnungszeiten von Museen und anderen Sehenswürdigkeiten sollen ab Mitte Juli verlängert, die Preise für Theater, Seminare und Konzerte gesenkt werden.

Zudem wurden mit der Fluglinie Iberia, der Eisenbahngesellschaft RENFE und etlichen Hotels der Stadt Rabatte für alle Besucher vereinbart, die Angehörige in Madrid haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Madrid, Masse
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?