04.07.01 17:04 Uhr
 21
 

Größere Menge Saatgut für gesundheitsschädlichen Genmais gefunden

Laut inoffiziellen Meldungen, die auch schon von Sicherheitsbehörden inoffiziell bestätigt wurden, wurde Saatgut für genmanipulierten Mais in Österreich gefunden.

Es wurde genügend Saatgut gefunden um auf einer Fläche von 2.400 Hektar den verbotenen Genmais anzubauen. Die veränderten Maissorten wurden verboten, weil sie gesundheitsschädliche Substanzen beinhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Größe, Menge
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?