04.07.01 16:07 Uhr
 94
 

Eminem ein Prediger des Hasses? Australischer Politiker macht Werbung

Zusammen mit den Protesten der 'Australischen Familienvereinigung' gegen einen Auftritt des Rappers Eminem meldete sich nun auch ein Parlamentsmitglied mit einem äußerst zweifelhaften Vergleich zu Wort. Er vergleicht den Star mit Hitler.

Der Politiker ist von Beruf Reverend und bezeichnet Eminem als Prediger des Hasses. Er behauptet das Eminem in Australien nicht willkommen sei. Hätte Hitler seine antisemitische Propaganda nach Australien tragen wollen, wäre dies als Musiker möglich.

Die Australische Regierung, die von der Familienvereinigung ersucht wurde Eminem wegen seiner kontroversen Texte nicht einreisen zu lassen, untersucht derweil Möglichkeiten Kinder erst ab einem bestimmten Alter in die Konzerte zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politik, Politiker, Werbung, Eminem
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?