04.07.01 14:53 Uhr
 28
 

Erste Erfolge gegen die Zunahme von Antibiotika-resistente Bakterien

In der Tiermast werden Antibiotika meist als Wachstumsbeschleuniger eingesetzt. Die Folge daraus ist eine Erhöhung der Resistenzen von Bakterien gegen Antibiotika.

Die dänische Landwirdschaft beschränkte 1995 den Einsatz von Antibiotika bei der Tiermast und verringerte diese nochmals 1997. In einer Studie stellte man jetzt fest, dass die Resistenzen zurückgehen. Es konnten erste Erfolge verzeichnet werden.

Die Resistenz des Magenbakteriums Enterococcus faecium fiel von 73% auf 6% und von 94% auf 28% beim Erreger Enterococcus faecalis. Die Fleischproduktion wurde bei den Dänen auch ohne massiven Einsatz von Antibiotika gesteigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erfolg, Bakterie, Antibiotika, Zunahme, Resistenz
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?