04.07.01 13:45 Uhr
 161
 

Telekom verzweifelt: Regulierungsbehörde um Hilfe gebeten

Die Telekom-Tochter T-Mobil fürchtet sich vor der sogenannten Wireless Local Area Networks im UMTS-Kampf.

Die Telebörse besitzt einen Brief von T-Mobil-Chef Rene Obermann, der an Matthias Kurth, Präsident der Regierungsbehörde für Telekommunikation, gerichtet ist. In diesem Brief bittet er um Hilfe.

Die Regierungsbehörde soll keine Dienste zulassen, 'welche die Verkehrserlöse von lizenzierten UMTS-Netzbetreibern gravierend einschränken können.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Hilfe, Regulierung
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?