04.07.01 13:21 Uhr
 767
 

Microsoft hat verloren

Ein russisches Landgericht hat die Klage von Microsoft abgewiesen. Im April war bei den Bankmitarbeitern unlizenzierte Software von Microsoft gefunden worden. Microsoft hat dann die Bank auf 900.000 Rubel verklagt.

Doch die Bank konnte dann beweisen, dass die Programme alle lizenziert waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BogiBogner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?