04.07.01 13:12 Uhr
 211
 

So explodierten die Transfersummen in der Bundesliga

Vor 25 Jahren hat der 1.FC Köln erstmals mit dem Kauf von Roger van Gool die Millionengrenze durchbrochen.
Heutzutage sind zweistellige Millionenbeträge schon ganz normal.

Rekordhalter sind zur Zeit die Dortmunder mit der Verpflichtung von Tomas Rosicky, Jan Koller und Marcio Amorosi. Für diese drei hat der BVB innerhalb eines Jahres 97 Mio DM auf den Tisch legen müssen.

Amoroso ist dabei als Spieler der bisher teuerste Einkauf (51 Mio DM) vor Rosicky (25 Mio DM).
1977 hat der HSV für Kevin Keegan gerade mal 2 Mio hingeblättert.
Selbst ein Giovane Elber war 1997 für nur 12,5 Mio DM zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Transfer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?