04.07.01 10:53 Uhr
 0
 

Init AG: Erstnotiz am 24. Juli geplant

Die Init AG, ein Anbieter von Telematik- und Zahlungssystemen, will ihre Aktien zum 24. Juli am Neuen Markt notiert wissen, so ein Unternehmenssprecher am Dienstag.

Die Zeichnungsfrist wird voraussichtlich vom 17. bis 19. Juli laufen, die Emissionspressekonferenz findet am 16. Juli statt. Es werden insgesamt 2,5 Mio. Aktien inklusive Mehrzuteilungsoption (200.000 Stück) ausgegeben.

Konsortialführer bei dem Börsengang ist die Consors Capital Bank AG.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 24
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?