04.07.01 10:56 Uhr
 212
 

Nokia, Siemens & Co haben großes vor - Jetzt wird zusammen gearbeitet

Auf einer gestern geführten Pressekonferenz verkündeten Ericsson, Motorola, Nokia und Siemens, dass man sich fortan gemeinsam um die Entwicklung eines offenen Standards für 3G Handy Spiele bemühen wird.

Damit dieses Vorhaben überhaupt realisierbar ist, wurde das Unternehmen ein 'Mobil Games Interoperability Forum' gegründet.

Mit der Entwicklung eines offenen Standards soll die Lauffähigkeit von Spielen auf Handys der vier genannten Firmen ermöglicht weden. Über GamesServer und das künftige 3G-Mobilnetz können die Spiele verbreitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Siemens, Nokia
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?