04.07.01 10:24 Uhr
 0
 

BrainLAB: Börsengang abgesagt

Die BrainLAB AG, ein Anbieter von Soft- und Hardware für die Radiochirurgie und bildgestützte Chirurgie, hat ihren für Donnerstag geplanten Börsengang abgesagt, so die Financial Times Deutschland am Mittwoch.

Der Zeitung zufolge ist dem Software-Anbieter das Risiko einer schlechten Performance zu groß. Heute war ursprünglich die Bekanntgabe des Emissionspreises vorgesehen.

Bei der Emission sollten rund 5 Mio. Aktien ausgegeben werden. Die Bookbuildingspanne lag bei 13,50-17,00 Euro. Im vorbörslichen Handel konnte das Papier jedoch keine große Nachfrage verbuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Börsengang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?