04.07.01 10:00 Uhr
 658
 

Größte Rückholaktion aller Zeiten - In Japan sind 560.000 Sony-Handy's betroffen

KDDI, ein japanischer Mobilfunkanbieter ruft ca. 560.000 Sony-Handy's vom Typ C406S zurück. Das Gerät neigt dazu durch defekte Batterien zu überhitzen. In Japan ist dies bisher die größte Rückholaktion.

Bereits im Mai mußte NTT DoCoMo 420.000 Sony-Handy's wegen Software-Problemen zurückrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Japan, Sony
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Phishing-Opfer sind selbst schuld und erhalten keine Entschädigung
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Barlecona: Behörden geben Namen des flüchtigen Terror-Fahrers bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?