04.07.01 07:45 Uhr
 78
 

Mutter tötet Neugeborenes im Wäschetrockner

Verin/Orense: Den Beamten der Nationalpolizei stockte der Atem, als sie in einem Haus im nordspanischen Verin den Wäschetrockner öffneten. Zwischen den Kleidungsstücken befand sich ein totes neugeborenes Baby.

Nur durch Zufall waren Familienangehörige der Mutter des Kindes auf die grausame Tat aufmerksam geworden. Kinder hatten bei einer Familienfeier im Keller gespielt und den Verwesungsgeruch wahrgenommen.

Als die Großmutter den Wäschetrockner daraufhin öffnete, sah sie den Leichnam und rief die Polizei. Die Mutter des Babys wurde verhaftet, machte jedoch bis zur Stunde keine Angaben zur Kindstötung.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Neugeborenes, Wäsche
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?