04.07.01 07:45 Uhr
 78
 

Mutter tötet Neugeborenes im Wäschetrockner

Verin/Orense: Den Beamten der Nationalpolizei stockte der Atem, als sie in einem Haus im nordspanischen Verin den Wäschetrockner öffneten. Zwischen den Kleidungsstücken befand sich ein totes neugeborenes Baby.

Nur durch Zufall waren Familienangehörige der Mutter des Kindes auf die grausame Tat aufmerksam geworden. Kinder hatten bei einer Familienfeier im Keller gespielt und den Verwesungsgeruch wahrgenommen.

Als die Großmutter den Wäschetrockner daraufhin öffnete, sah sie den Leichnam und rief die Polizei. Die Mutter des Babys wurde verhaftet, machte jedoch bis zur Stunde keine Angaben zur Kindstötung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Neugeborenes, Wäsche
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS bekennt sich zu Attentat in London
Vermisste Studentin in Regensburg: Leichenspürhund schlägt an
Mönchengladbach: Eine Festnahme nach Brand in Asylbewerberheim



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?