04.07.01 16:00 Uhr
 12
 

Schweiz: Einsatz einer nationalen Bioethik-Kommission

In der Schweiz ist eine 21köpfige Ethik-Kommission für Humanmedizin 'gewählt' worden. Als Präsident vertritt sie Christoph Rehmann-Sutter.

Als Aufgabe dieser Gruppe, ist die Beobachtung der Entwicklungen im biowissenschaftlichen Bereich definiert. In Verbindung mit den gesellschaftlichen Zuständen und Entwicklungen werden Stellungnahmen erwartet.

Als unabhängige, interdisziplinäre Berater der Bundesversammlung der Regierung und der Kantone sollen sie fungieren, aber auch auf Lücken in vorhandenen Gesetzen aufmerksam machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Einsatz, Kommission
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?