04.07.01 16:00 Uhr
 12
 

Schweiz: Einsatz einer nationalen Bioethik-Kommission

In der Schweiz ist eine 21köpfige Ethik-Kommission für Humanmedizin 'gewählt' worden. Als Präsident vertritt sie Christoph Rehmann-Sutter.

Als Aufgabe dieser Gruppe, ist die Beobachtung der Entwicklungen im biowissenschaftlichen Bereich definiert. In Verbindung mit den gesellschaftlichen Zuständen und Entwicklungen werden Stellungnahmen erwartet.

Als unabhängige, interdisziplinäre Berater der Bundesversammlung der Regierung und der Kantone sollen sie fungieren, aber auch auf Lücken in vorhandenen Gesetzen aufmerksam machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Einsatz, Kommission
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen