04.07.01 02:21 Uhr
 65
 

Dem Ur-Trieb des Menschen ist "Warum?" wichtiger als "Was wäre wenn?"

Laut zwei amerikanischen Psychologen, ist dem Menschen die Frage nach dem 'Warum?' wichtiger, als die Frage 'Was wäre wenn...'. Das wurde durch eine Studie bewiesen. Alle Wahrnehmungslücken des Gehirns werden mit Trugbildern aufgefüllt.

Dabei sind die 'Trugbilder' aber oft der Wahrheit entsprechend. Bewiesen wurde diese Theorie durch Testpersonen, die beispielsweise Bilder von runtergefallenen Orangen angesehen haben.'

Danach wurden ihnen mehrere mögliche Urachen vorgezeigt, z.B. ein Mann, der eine Orange ganz unten aus dem Stapel zieht. Später behaupteten dann viele Probanten, diesen Mann schon vorher auf dem Bild mit den herunter gefallenen Orangen gesehen zu haben


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eisi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Trieb
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?