03.07.01 21:11 Uhr
 297
 

Sadomaso Spiele in Tschaikowsky-Oper

David Alden, für seine parodistischen Opernstücke bekannt, hat sich nun Tschaikowskys 'Pique Dame' angenommen.

Heraus kam ein Stück, das in der Münchner Staatsoper wohl ein Erfolg sein wird. So kommt es unter anderem im zweiten Akt zu Sadomaso-Szenen und Transvestiten-Auftritten. Und auch der Rest des Stückes wird im 'Alden-Style' poppig-bunt gehalten.

Leider mußte der Regisseur auch Buhrufe einstecken, da das Bühnenbild sehr weit von den Originalvorlagen entfernt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spiel, Oper, Sadomaso
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Philadelphia: Jüdischer Friedhof geschändet
"Terminator" & Co.: Schauspieler Bill Paxton im Alter von 61 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?