03.07.01 19:54 Uhr
 52
 

USA: Weitere Verfassungsrichterin stellt Todesstrafe in Frage

Erneut hat eine Richterin des höchsten US-Verfassungsgerichts gegen die Todesstrafe Stellung bezogen: US Supreme Court Justice Sandra Day O´Connor erklärte nun, es gäbe ernsthafte verfassungsrechtliche Bedenken gegen die US-Vollstreckungspraxis.

Bereits rein statistisch sei die Wahrscheinlichkeit, auch Unschuldige hinzurichten, nicht von der Hand zu weisen. Daher sei es zwingend geboten, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, dieses zu verhindern und sprach dabei auf die DNA-Testung an.

Doch einige Bundesstaaten hätten diese noch nicht gesetzlich verankert. In diesem Zusammenhang kritisierte sie auch die 'Zero-Tolerance'-Politik zur Kriminalitätsprävention, die in vielen Fällen absurde Folgen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Frage, Weite, Todesstrafe, Verfassung
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?