03.07.01 19:54 Uhr
 52
 

USA: Weitere Verfassungsrichterin stellt Todesstrafe in Frage

Erneut hat eine Richterin des höchsten US-Verfassungsgerichts gegen die Todesstrafe Stellung bezogen: US Supreme Court Justice Sandra Day O´Connor erklärte nun, es gäbe ernsthafte verfassungsrechtliche Bedenken gegen die US-Vollstreckungspraxis.

Bereits rein statistisch sei die Wahrscheinlichkeit, auch Unschuldige hinzurichten, nicht von der Hand zu weisen. Daher sei es zwingend geboten, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, dieses zu verhindern und sprach dabei auf die DNA-Testung an.

Doch einige Bundesstaaten hätten diese noch nicht gesetzlich verankert. In diesem Zusammenhang kritisierte sie auch die 'Zero-Tolerance'-Politik zur Kriminalitätsprävention, die in vielen Fällen absurde Folgen hat.