03.07.01 19:54 Uhr
 52
 

USA: Weitere Verfassungsrichterin stellt Todesstrafe in Frage

Erneut hat eine Richterin des höchsten US-Verfassungsgerichts gegen die Todesstrafe Stellung bezogen: US Supreme Court Justice Sandra Day O´Connor erklärte nun, es gäbe ernsthafte verfassungsrechtliche Bedenken gegen die US-Vollstreckungspraxis.

Bereits rein statistisch sei die Wahrscheinlichkeit, auch Unschuldige hinzurichten, nicht von der Hand zu weisen. Daher sei es zwingend geboten, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, dieses zu verhindern und sprach dabei auf die DNA-Testung an.

Doch einige Bundesstaaten hätten diese noch nicht gesetzlich verankert. In diesem Zusammenhang kritisierte sie auch die 'Zero-Tolerance'-Politik zur Kriminalitätsprävention, die in vielen Fällen absurde Folgen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Frage, Weite, Todesstrafe, Verfassung
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Finale von "The Voice Kids" mit Zuschauerrekord
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?