03.07.01 19:54 Uhr
 52
 

USA: Weitere Verfassungsrichterin stellt Todesstrafe in Frage

Erneut hat eine Richterin des höchsten US-Verfassungsgerichts gegen die Todesstrafe Stellung bezogen: US Supreme Court Justice Sandra Day O´Connor erklärte nun, es gäbe ernsthafte verfassungsrechtliche Bedenken gegen die US-Vollstreckungspraxis.

Bereits rein statistisch sei die Wahrscheinlichkeit, auch Unschuldige hinzurichten, nicht von der Hand zu weisen. Daher sei es zwingend geboten, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, dieses zu verhindern und sprach dabei auf die DNA-Testung an.

Doch einige Bundesstaaten hätten diese noch nicht gesetzlich verankert. In diesem Zusammenhang kritisierte sie auch die 'Zero-Tolerance'-Politik zur Kriminalitätsprävention, die in vielen Fällen absurde Folgen hat.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Frage, Weite, Todesstrafe, Verfassung
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?