03.07.01 17:38 Uhr
 29
 

Auto 'parkt' in Supermarkt

Weil ein 21-Jähriger nicht richtig aufpasste, kam er in Trier von der Straße ab. Anstatt um eine Kurve zu fahren, krachte er durch das Schaufenster eines Supermarktes.

Vor der Kasse kam das Auto zum Stehen. Glücklicherweise geschah der Unfall kurz nach Ladenschluss, so dass im Laden niemand zu Schaden kam.

Der beim 'Falschparken' entstandene Sachschaden wird auf 17.000 DM geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Supermarkt
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?