03.07.01 16:56 Uhr
 78
 

Der Chip im Geldschein - Elektronikwunder von Hitachi

Das japanischen Elektronikunternehmen Hitachi hat einen neuen Sicherheitschip entwickelt. Der nur 0,4 Millimeter lange und 60 Mikrometer dicke Chip könnte z.B. im Papier von Geldscheinen oder anderen Dokumenten eingearbeitet werden.

Mit Hilfe eines Lesegerätes können Informationen aus dem 128 Bit großen Speicher des Chips dann ausgelesen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Elektro, Chip, Elektronik
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Grüne fordern für sich auch einen Vizekanzlerposten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?