03.07.01 16:56 Uhr
 78
 

Der Chip im Geldschein - Elektronikwunder von Hitachi

Das japanischen Elektronikunternehmen Hitachi hat einen neuen Sicherheitschip entwickelt. Der nur 0,4 Millimeter lange und 60 Mikrometer dicke Chip könnte z.B. im Papier von Geldscheinen oder anderen Dokumenten eingearbeitet werden.

Mit Hilfe eines Lesegerätes können Informationen aus dem 128 Bit großen Speicher des Chips dann ausgelesen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Elektro, Chip, Elektronik
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?