03.07.01 14:12 Uhr
 36
 

Französischer Präsident bekam von den Russen Taschengeld

In einer Immigrantenfamilie aus Russland hat der heutige Präsident von Frankreich, Jaques Chirac, als Babysitter sein Taschengeld verdient.

Das war sein erstes verdientes Geld des damals 16-jährigen.

Die Geschichte hat er einem Moskauer Radiosender berichtet.

Chirac musste damals einen kleinen Jungen betreuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mensch2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Präsident, Tasche, Russe, Französisch
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?