03.07.01 14:12 Uhr
 36
 

Französischer Präsident bekam von den Russen Taschengeld

In einer Immigrantenfamilie aus Russland hat der heutige Präsident von Frankreich, Jaques Chirac, als Babysitter sein Taschengeld verdient.

Das war sein erstes verdientes Geld des damals 16-jährigen.

Die Geschichte hat er einem Moskauer Radiosender berichtet.

Chirac musste damals einen kleinen Jungen betreuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mensch2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Präsident, Tasche, Russe, Französisch
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?