03.07.01 13:14 Uhr
 27
 

Englischer Ex-Nationalspieler wird Sportvorstand bei der Eintracht

Tony Woodkock soll einem Bericht der Frankfurter Neuen Presse zufolge Sportvorstand beim Absteiger Eintracht Frankfurt werden. Der Mediendirektor bestätigte dies zwar nicht, doch ist heute um 16:00 Uhr eine Pressekonferenz im Trainingslager angesagt.

Dort soll dann der neue Sportvorstand bekanntgegeben werden. Woodcock war englischer Nationalspieler und spielte 9 Jahre für den 1. FC Köln. Als Trainer arbeitete er bei Leipzig und Fortuna Köln.

In letzter Zeit kommentierte er Spiele für das englische Fernsehen. Vorstandsvorsitzender Steven Jedlicki rückt dadurch wieder zurück in die Sparte Werbung und Sponsoren. Woodcock soll den Vorstand mit seiner Fußballkompetenz verstärken.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Ex, Nation, National, Nationalspieler, Englisch
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?