03.07.01 13:01 Uhr
 29
 

Milosevic erkennt das UN-Gericht nicht an

Nachdem die Anklage gegen Slobodan Milosevic verlesen wurde, hatte der Angeklagte die Möglichkeit sich zur Anklage zu äußern.


Er machte deutlich das er das UN-Kriegsverbrechertribunals nicht anerkennt, sagte aber vor Gericht nicht ob er auf schuldig oder unschuldig plädiert.

Milosevic fühlt sich als entführt und beteuert seine Unschuld.
Er wird angeklagt, weil er der Ermordung von 744 Albanern und der Vertreibung von 740.000 Menschen schuldig sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, UN
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?