03.07.01 11:15 Uhr
 709
 

Hunderte amerikanische Internetagenturen haben den Betrieb aufgegeben

Das Sterben der DotCom Firmen in Amerika nimmt kein Ende. Alleine in den ersten 6 Monaten dieses Jahres haben 322 Firmen den Betrieb geschlossen.

Dabei trifft es besonders die E-Commerce Anbieter mit 47%. Dahinter liegen dann mit 27% die Content-Provider.

Am schlechtesten haben es die Anbieter von B2C (Business to Consumer) Angeboten. Von ihnen mussten 62% den Betrieb schliessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Betrieb
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus