03.07.01 10:18 Uhr
 121
 

Mord bei ‘Homosexuellen-Parade’

Santo Domingo: Beim ersten öffentlichen Umzug von Schwulen und Lesben in Santo Domingo kam es zu einem Mord. Ein 20jähriger Mann wurde in der Nähe des friedlichen Marsches mit einer Schussverletzung gefunden.

Die Polizei geht davon aus, dass der 20jährige Ramon Leonardo Opfer eines Gegners der Parade wurde. Die Integranten der Vereinigung ‘Gays und Lesben Santo Domingo – GAYLESDOM’ zeigten sich bestürzt.

Die Veranstaltung war die erste ihrer Art in der Dominikanischen Republik, wobei die Veranstalter mit mehr Toleranz von Seiten der Bevölkerung gerechnet hatten. Eine solche Agression hatte offenbar niemand erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Mord, Parade
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet
Mittelmeerroute: NGOs sollen gemeinsame Sache mit Schleppern machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?