03.07.01 10:10 Uhr
 1.411
 

MasterCard contra Satire auf einer Hackerseite

"Das perfekte Outfit, um bei den olympischen Spielen zu laufen: 500 Dollar. Ohrringe von Wal-Mart: 2 Dollar. Vergessen, bei der nationalen Fernsehübertragung einen trägerlosen BH anzuziehen: unbezahlbar!"



Diese Satire auf die eigene Werbung ärgert das Unternehmen. Rechtsanwälte haben die Macher der Satire Seite aufgefordert, dies zu unterlassen.


Die Hacker sehen das Recht auf ihrer Seite. Sie forderten die Anwälte von MasterCard auf, aufzuhören Ihre Zeit zu verschwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cutty
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hacker, Satire
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
NASA bezeichnet Wellness-Raumanzug-Sticker von Gwyneth Paltrow als "Schwachsinn"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?