03.07.01 08:36 Uhr
 222
 

Entlassungen bei IBM

Der amerikanische Technologiekonzern IBM wird ca. 1.000 Mitarbeiter in seiner Global Services Group entlassen. Dies sei allerdings keine Widerspiegelung der aktuellen Geschäftsentwicklung, sondern sei vielmehr auf die Mitarbeiter selbst zurückzuführen, deren Fähigkeiten im Moment nicht vom Markt nachgefragt werden würden.

In Zukunft will sich die Global Services Group mehr nach dem Markt ausrichten und aus diesem Grund auch weitere Mitarbeiter einstellen, die den Ansprüchen der Kunden gerecht werden können. Die ganze Gruppe beschäftigt rund 150.000 Mitarbeiter und gehört zu den am schnellsten wachsenden Bereichen von IBM.

Die Aktie beendete den Handel gestern ca. 1,2% im Plus bei 114,35 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?