03.07.01 08:35 Uhr
 2
 

Lignum verschiebt Börsengang

Die Lignum Technologie AG und die Konsortialführerin Deutsche Bank AG haben den für den 4. Juli geplanten Börsengang des weltweit führenden Herstellers von Maschinen für die holzverarbeitende Industrie bis auf weiteres verschoben, so das Unternehmen am Dienstag.

Vorstandssprecher Klaus Bukenberger zufolge ist es beim derzeit ungünstigen Marktumfeld für Neuemissionen nicht möglich, einen fairen Platzierungspreis im Rahmen der Bookbuildingspanne von 12-15 Euro zu erreichen.

Eine Emission unterhalb der Spanne, die einen Unternehmenswert zwischen 403 und 504 Mio. Euro zu Grunde legt, würde den tatsächlichen Wert des Unternehmens nicht widerspiegeln und damit den Interessen des Unternehmens bzw. der bisherigen und künftigen Aktionäre nicht entsprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Börsengang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?