03.07.01 08:15 Uhr
 407
 

Vorwurf "Mobbing" - Opel AG von einer Frau verklagt

19 Jahre lang war die 37-jährige Elektrikerin bei Opel beschäftigt. Davon war sie 7 Monate lang krank geschrieben. Angeblich wurde sie von einem Meister während der Nachtschicht dermaßen gemobbt, dass sie noch immer psychotherapeutisch behandelt wird.

Zunächst habe er ein Gerücht im gesamten Betrieb über eine angebliche Affäre mit einem Kollegen verbreitet. Zudem hat er ihre Arbeitsweise bei Vorgesetzten schlecht gemacht. Dabei war sie ihm zu dem Zeitpunkt gar nicht unterstellt.

'Ab Samstag bist Du für mich abgestellt. Dann ist Dein schönes Leben auf der Nachtschicht vorbei,' so der Meister. Er, sowie auch Opel, weisen die Vorwürfe von sich. Die Frau klagt nicht nur auf Schmerzensgeld sondern auch auf 6.000 DM Schadensersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Opel, Vorwurf, Mobbing
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Finale von "The Voice Kids" mit Zuschauerrekord
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?