03.07.01 08:03 Uhr
 18
 

Veranstalter haben Mallorca kein Ultimatum gesetzt

Die großen europäischen Reiseveranstalter haben der Balearenregierung im Busfahrer-Streik kein Ultimatum gesetzt.

Entsprechende Meldungen entbehrten jeglicher Grundlage, sagte der Geschäftsführer des Deutschen Reiseveranstalterverbandes, Leonard Reeb.

Zeitungen auf den Balearen hatten berichtet, große Reiseveranstalter hätten Druck auf die Regierung ausgeübt, möglichst schnell für eine Beilegung des Tarifstreiks zu sorgen. Sie hätten damit gedroht, tausende von Mallorca-Reservierungen zu streichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mallorca, Ultimatum, Veranstalter
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen