03.07.01 08:02 Uhr
 2
 

Dialog Seminconductor erwartet Umsatzrückgang

Die Dialog Semiconductor AG gab in einer aktuellen Mitteilung bekannt, dass die Ergebnisse der Gesellschaft für das zweite Quartal durch die allgemein bekannte geringe Nachfragetätigkeit auf dem Mobilfunkmarkt und dem weiter andauernden Abbau von Vorratsbeständen der Mobiltelefon-Hersteller beeinflusst werden.

Dialog erwartet nun einen Umsatzrückgang von ca. 20% gegenüber demvorangegangenen 1. Quartal. Daher wird auch der interne Testbereich derzeit mit niedrigerer Auslastung gefahren, was sich wiederumnegativ auf die Bruttomarge des Unternehmens auswirkt.

Im zweiten Quartal erwartet man einen operativen Verlust in Höhe von rund 15 Mio. Euro nach Belastungen durch einmalige Abschreibungen auf Lagerbestände von rund 11 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"
Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?