03.07.01 08:01 Uhr
 25
 

Schrotthändler klaut sieben Millionen Jahre alten Wal-Schädel

Die spanische Polizei hat einen Schrotthändler festgenommen, der einen mehr als sieben Millionen Jahre alten, versteinerten Wal-Schädel gestohlen und versehentlich zerstört haben soll.

Der Verdächtige hatte sich zwar bereit erklärt den Schädel herauszugeben, als Archäologen jedoch in der vergangenen Woche auf seinem Schrottplatz eintrafen, waren die Knochen zerbrochen. Der Mann hatte seine Beute reinigen wollen.

Der Verdächtige hatte von den Arbeitern eines Steinbruchs in der Nähe seines Schrottplatzes erfahren, dass ein Fossil gefunden worden war. Mit der Hilfe von Komplizen grub er nachts den Wal aus und lud ihn auf einen Lastwagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Wal, Schrott, Schädel, Schrotthändler
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?