03.07.01 05:53 Uhr
 78
 

Kein Verkehr mehr auf dem Strich

Reichsensberger Platz, Köln, gestern früh. Arbeiter rücken an und errichten Poller, was heißt - das Nuttenviertel ist abgegrenzt. Da keiner, außer der Stadt, davon wußte, kam es zu Staus, weil Anwohner Parkplätze suchten und Freier Sex.

Anwohner und Angestellte des Landgerichts, welches sich dort auch befindet atmen auf. Frauen die im Gericht arbeiten, wurden des öfteren für 'leichte Mädchen' gehalten und dumm angeredet und angemacht.

Die einzigen die es nicht erfreuen wird, sind die Prostituierten, denn ihr Geschäft wird Abbruch erleiden.
Aber Hoffnung ist da, die Stadt berät bereits über einen neuen Standort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Verkehr, Strich
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Wettermoderator wird während Livesendung von Blitz getroffen
Flughafen Berlin-Schönefeld: Security evakuiert ganzen Terminal wegen Spielknete
Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?