03.07.01 01:05 Uhr
 36
 

Raub in Italien - Urlauber wurden betäubt

In der Nacht des 21. Juni wurde eine aus
Österreich stammende Familie in einem Hotel in San Benedetto/ Gardasee beraubt.
Unbekannte stiegen in das Zimmer der Urlauber ein und raubten Wertgegenstände im Wert von 15000 Schilling.

Zudem wurde der zu einem Audi A6 gehörende Autoschlüssel gestohlen und anschließend auch der PKW entwendet.
Die Polizei geht davon aus, dass mit dem Fahrzeug noch weitere Überfälle begangen wurden.

Weiter vermutet man, dass die Familie in der Nacht durch ein Gas betäubt wurde.
Anzeichen hierfür sind Übelkeit und Kopfschmerzen, die bei den Familienmitgliedern am Tag nach der Tat auftraten.
Ähnliche Fälle sind der Polizei bekannt.


WebReporter: helietsi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Urlaub, Raub, Urlauber
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?