02.07.01 23:09 Uhr
 92
 

Wie kam Opa in den Komposthaufen?

Polizisten konnten einen 77jährigen Mann wiederfinden, der aus einer Privatklinik spurlos verschwand. Das Kuriose an der Sache ist allerdings, dass die Beamten ihn in einem Komposthaufen wiederfanden.

Als drei Polizisten den scheinbar schlafenden Mann aus dem großen Haufen rauszerrten, wachte er auf und wunderte sich selber über seinen Aufenthaltsort.

Die Polizisten denken, dass der Mann den Haufen erklimmen wollte und dabei in ihn hineinrutschte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Opa
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?