02.07.01 23:09 Uhr
 92
 

Wie kam Opa in den Komposthaufen?

Polizisten konnten einen 77jährigen Mann wiederfinden, der aus einer Privatklinik spurlos verschwand. Das Kuriose an der Sache ist allerdings, dass die Beamten ihn in einem Komposthaufen wiederfanden.

Als drei Polizisten den scheinbar schlafenden Mann aus dem großen Haufen rauszerrten, wachte er auf und wunderte sich selber über seinen Aufenthaltsort.

Die Polizisten denken, dass der Mann den Haufen erklimmen wollte und dabei in ihn hineinrutschte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Opa
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?