02.07.01 23:09 Uhr
 92
 

Wie kam Opa in den Komposthaufen?

Polizisten konnten einen 77jährigen Mann wiederfinden, der aus einer Privatklinik spurlos verschwand. Das Kuriose an der Sache ist allerdings, dass die Beamten ihn in einem Komposthaufen wiederfanden.

Als drei Polizisten den scheinbar schlafenden Mann aus dem großen Haufen rauszerrten, wachte er auf und wunderte sich selber über seinen Aufenthaltsort.

Die Polizisten denken, dass der Mann den Haufen erklimmen wollte und dabei in ihn hineinrutschte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Opa
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?