02.07.01 22:22 Uhr
 10
 

Ende für "Knust" in Hamburg

Der 'Knust', einer der ältesten Hamburger Musikclubs, soll zum Ende des Jahres abgerissen werden.

In den 25 Jahren seiner Existenz unter diesem Namen wurde er besonders durch seine Engtanzfeten und ein außergewöhnliches Musikprogramm berühmt.

Auch große Stars wie R.E.M., Heather Nova und Jeff Buckley traten hier auf.


WebReporter: SteveUrkel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hamburg, Ende
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
El Salvador: Frau mit Totgeburt wird zu 30 Jahren Haft wegen Mordes verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?