02.07.01 22:21 Uhr
 26
 

Streik in Hollywood: Hollywoodbosse geben noch nicht nach

Nur wenn die Hollywoodbosse umgehend reagieren ist eine Einigung mit den streikwilligen Schauspielern in Hollywood noch möglich.

Die Schauspieler verlangen einen gesetzlichen Mindestlohn von 435 US-Dollar pro Tag, um damit die Forderung der Filmgesellschaften auszugleichen, außerhalb von Europa und im Internet ihre Filme zu promoten.

Bis jetzt konnten sich die Verantwortlichen lediglich dazu durchringen, den Darstellern 3,5% mehr Lohn zu gewähren. Die Zeichen stehen auf Sturm.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Streik
Quelle: www.teletext.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?