02.07.01 21:27 Uhr
 251
 

Gift im Grundwasser - Katastrophe: 57 Millionen Menschen bedroht

In Bangladesch sind 57 Millionen Menschen akut in ihrer Gesundheit gefährdet. Sie trinken arsenhaltiges Grundwasser, das einen natürlichen Ursprung hat.

1993 entdeckte man die drohende Gefahr. Mehrere tausend Menschen sind seit dem durch das Gift erkrankt und hunderte Menschen sind bereits verstorben.

Man hofft jetzt, durch Erschliessung von Grundwasserschichten, die tiefer liegen, die Katastrophe abwenden zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Million, Mensch, Grund, Katastrophe, Gift
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?