02.07.01 21:05 Uhr
 30
 

Kinowelt-Tochter stellt Insolvenzantrag

Brameier Fanworld, eine 65%ige Tochter der Kinowelt AG, die Fanshops in verschiedenen deutschen Innenstädten betreibt, hat heute beim Amtsgericht einen Insolvenzantrag gestellt.

Die sich im Restrukturierungsprozess befindenden Kinowelt wollte der Verluste-schreibenden Tochter keine Mittel mehr zufließen lassen. Statt dessen sollte ein Investor gefunden werden. Dieses Vorhaben scheiterte allerdings.

Gemeinsam mit einem namhaften Unternehmensberater entwickelt der Vorstand für die Kinowelt Medien Gruppe im Moment bis Ende Juli ein umfassendes Restrukturierungskonzept.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?