02.07.01 19:43 Uhr
 912
 

Schwarze Löcher grösser als erwartet?

Neue Beobachtungen mit vier Satelliten haben ergeben, dass die Ringe aus Materie, sogenannte Akkretionsscheiben, die die Schwarzen Löcher umkreisen, einen grösseren inneren Radius haben, als angenommen.


Diese Scheiben entstehen, wenn ein Schwarzes Loch Materie aus seiner Umgebung mit seiner gewaltigen Schwerkraft ansaugt. Das können Molekülwolken oder auch Sterne sein.
Die Materie bewegt sich dann auf einem spiralförmigen Weg ins Schwarze Loch.


Die Messungen haben ergeben, dass der innere Radius nicht wie angenommen bei etwa 40km liegt, sondern 25mal grösser ist. Das bringt die Astronomen in Erklärungsnot, weil das eine gewaltige Entfernung zum Ereignishorizont des Schwarzen Loches ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lt.Cmdr.Lee
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwarz, Loch
Quelle: www.pmmagazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?