02.07.01 19:01 Uhr
 29
 

64jähriger Kunde von Bankräuber mißhandelt

Mit einer blutenden Kopfwunde mußte ein 64jähriger Kunde einer Hamburger Bankfiliale in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der alte Mann befand sich in der Bank, als ein Bankräuber in das Gebäude stürmte. Um den Angestellten der Bank zur Herausgabe von Geld zu bewegen bedrohte er den Kunden mit seiner Waffe und schlug sie ihm gegen die Schläfe.

Da der Kassierer nicht in der Lage war den Tresor zu öffnen, mußte der Täter ohne Beute fliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunde, Bankräuber
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Ankara bittet Bern um Hilfe
Gelsenkirchen: Luchs aus der Zoom-Erlebniswelt ausgebüxt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?