02.07.01 18:54 Uhr
 128
 

RWE hat heute das Internet aus der Steckdose gestartet

Der Startschuss fiel heute in Essen und Mülheim. Dort können die Stromkunden von RWE schon auf das Internet aus der Steckdose zurückgreifen (Powerline).

Den Kunden werden 4 Tarife angeboten, welche sich im Bereich zwischen 49 DM und 249 DM pro Monat bewegen.

Mit Powerline und einem Modem für die Steckdose kann man mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2MBit pro Sekunde surfen und Daten downloaden. Die Konkurrenten EnBW und E.ON wollen noch dieses Jahr nachziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtdieMama
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, RWE, Steckdose
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?