02.07.01 18:54 Uhr
 128
 

RWE hat heute das Internet aus der Steckdose gestartet

Der Startschuss fiel heute in Essen und Mülheim. Dort können die Stromkunden von RWE schon auf das Internet aus der Steckdose zurückgreifen (Powerline).

Den Kunden werden 4 Tarife angeboten, welche sich im Bereich zwischen 49 DM und 249 DM pro Monat bewegen.

Mit Powerline und einem Modem für die Steckdose kann man mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2MBit pro Sekunde surfen und Daten downloaden. Die Konkurrenten EnBW und E.ON wollen noch dieses Jahr nachziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtdieMama
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, RWE, Steckdose
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?