02.07.01 18:01 Uhr
 1.314
 

Kuriose Aktion eines Mannes - Denkbar schlechter Parkplatz für ein Auto

Ein 44-jähriger Mann aus Schleiden in Nordrhein-Westfalen stellte doch tatsächlich sein Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang ab.

Der betrunkene Mann stellte sein Wagen genau auf die Gleise, zum Parken. Die Polizei, die zufällig vorbei kam, konnte den Mann aber glücklicherweise noch aus dem Verkehr ziehen.

Dem Mann wurde der Führerschein schon vor Jahren in Deutschland und Belgien wegen Alkoholproblemen abgenommen, so die Polizei.


WebReporter: M.F.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Aktion, Parkplatz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?