02.07.01 18:01 Uhr
 1.314
 

Kuriose Aktion eines Mannes - Denkbar schlechter Parkplatz für ein Auto

Ein 44-jähriger Mann aus Schleiden in Nordrhein-Westfalen stellte doch tatsächlich sein Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang ab.

Der betrunkene Mann stellte sein Wagen genau auf die Gleise, zum Parken. Die Polizei, die zufällig vorbei kam, konnte den Mann aber glücklicherweise noch aus dem Verkehr ziehen.

Dem Mann wurde der Führerschein schon vor Jahren in Deutschland und Belgien wegen Alkoholproblemen abgenommen, so die Polizei.


WebReporter: M.F.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Aktion, Parkplatz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?