02.07.01 17:41 Uhr
 12
 

Portrait des Nachwuchsautors Raul Zelik

Der gebürtige Bayer und
Wahl-Berliner wendet sich bewußt
gegen die Ästhetisierung von
Oberflächlichkeiten und die
Spaßgesellschaft. Vor kurzem kam
sein neuestes Buch auf den Markt:
'Grenzgängerbeatz'.

Das Buch enthält mehrere
Kurzgeschichten, die u.a. vom Leben
türkischer und kurdischer
Migrantenkinder in Deutschland
berichten. Dabei sind seine
Milieuschilderungen nicht bierernst,
sondern sind geprägt durch Witz und
Ironie.

Eine Leidenschaft des 32jährigen
Autors ist Südamerika und so sind
ca. die Hälfte der Kurzgeschichten in
'Grenzgängerbeatz'
Reisebeschreibungen aus
Lateinamerika.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nachwuchs, Raúl, Portrait
Quelle: www.dwelle.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?