02.07.01 16:50 Uhr
 8
 

Trotz hoher Preise für Öl - Energieverbrauch ist weltweit gestiegen

Der weltweite Verbauch von Primärenergie ist im Jahr 2000 um 2,1 Prozent gestiegen und das trotz drastischer Anhebung der Rohölpreise.
Spitzenreiter sind dabei die asiatische Länder (China ausgenommen) mit einem Mehrverbrauch von 5,1 Prozent.

Auch Nordamerika steigerte sich um 2,7 Prozent. Schuld hierfür war der strenge Winter.


Die Europäischen Länder und Japan verbuchten einen Mehrverbrauch von 1,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Preis, Energie, Öl
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?