02.07.01 16:50 Uhr
 8
 

Trotz hoher Preise für Öl - Energieverbrauch ist weltweit gestiegen

Der weltweite Verbauch von Primärenergie ist im Jahr 2000 um 2,1 Prozent gestiegen und das trotz drastischer Anhebung der Rohölpreise.
Spitzenreiter sind dabei die asiatische Länder (China ausgenommen) mit einem Mehrverbrauch von 5,1 Prozent.

Auch Nordamerika steigerte sich um 2,7 Prozent. Schuld hierfür war der strenge Winter.


Die Europäischen Länder und Japan verbuchten einen Mehrverbrauch von 1,1 Prozent.


WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Preis, Energie, Öl
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

96-Jähriger muss in Haft: Auch Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
"Coolster Affe im Urwald": H&M-Kindermodel "aus Sicherheitsgründen" umgezogen
Florida: Sechsjähriger nach Kratzer von Fledermaus an Tollwut verstorben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Städtetag-Präsident: Unsere Städte müssen bunter werden
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?