02.07.01 14:31 Uhr
 24
 

450 Millionen für Infineon-Werk

Für das weltweit erste 300-Millimeter-Chipwerk in Dresden stellt die Bundesregierung eine Bürgschaft von 450 Millionen Mark.

Noch in diesem Jahr will der angeschlagene Chiphersteller mit der Produktion auf 300-mm-Wafern beginnen.

Infineon erhofft sich dadurch einen Entwicklungsvorsprung von 12 bis 15 Monaten vor der Konkurrenz.


WebReporter: Torterich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Werk, Infineon
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?