02.07.01 13:01 Uhr
 69
 

Ein einzelnes Gen regeneriert Zellteilungsfähigkeit von Neuronen

Überraschende Neuigkeiten aus Salt Lake City in Utah.
Integrine heißt das Zauberwort, es sind Zellmembranproteine, die die Zellteilungsfähigkeit von Nervenzellen steuern.

Mit der Aktivierung der Integrin Produktion erwachsener Nervenzellen ist das Wachstumspotential bis auf das Niveau von Neugeborenen zu steigern.

Diese bislang nur in Zellkulturen erforschte Methode wird in Kürze in Tierversuchen getestet, bei denen Rückenmarksverletzungen geheilt werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gen, Neuronen
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?