02.07.01 12:47 Uhr
 11
 

Doppelmordprozess beginnt in Chemnitz

Im Juli 2000 wurden eine 56-jährige Frau und ein 63-jähriger Obdachloser Mann bestialisch von 2 jungen Männern umgebracht.
Die maximale Haftstrafe für diese Tat beträgt 10 Jahre Jugendhaft.

Nachdem die beiden jungen mutmaßlichen Täter (18 und 19 Jahre alt) die Frau in ihrer Wohnung mit 36 Messerstichen töteten, brachten sie in einen Park auch noch den 63-jährigen Mann um.

Ein neues Gutachten wurde angefordert, da die Verteidigung davon ausging, dass der Vollrauschparagraf in Anwendung zu bringen sei. Dadurch verzögerte sich der Prozess. Ein Geständnis des 18-jährigen liegt bereits vor.
Jetzt gibt es das Gutachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mensch2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chemnitz, Doppelmord
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?