02.07.01 12:04 Uhr
 13
 

Dunkle Wolken über der Rheinkultur

Am Samstag fand in den Bonner Rheinauen Deutschlands größtes Umsonst & Draußen-Festival statt. Von heftigen Regenfällen und Wolkenbrüchen begleitet, ziehen jetzt auch dunkle Wolken, was die Zukunft des Festivals angeht, über den Veranstaltern auf.

Optimismus keimte bei allen Beteiligten auf, als nach dem Nachmittagsregen gegen 17 Uhr der Besucherstrom einsetzte. Doch spätestens um 20 Uhr war der Optimismus blankem Entsetzen gewichen. Sintflutartige Gewitterregen sorgten für ein Verkehrschaos bei der Abwanderungslawine. Der fehlende Umsatz riss ein tiefes Loch in die Kassen des Vereins Bonner Rockmusiker, der das Spektakel jährlich veranstaltet. 'Wir müssen uns jetzt an die Stadt wenden, denn ohne ein massives Entgegenkommen der Verwaltung sieht es ganz finster aus', war von Seiten der VBR zu hören.




WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rhein, Wolke
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?