02.07.01 11:34 Uhr
 1.566
 

80-Jähriger mit HIV infiziert - Schuld ist eine "Fensterspende"

Bei einer Operation hatte ein 80-Jähriger im Februar mehrere Transfusionen bekommen. Eine davon war mit HIV infiziert und der Mann steckte sich an.

Nachforschungen haben nun ergeben, dass eine 'Fensterspende' dafür verantwortlich sei. Als 'Fensterspende' bezeichnet man einen Spender, der sich erst kurz vor der Blutspende mit HIV infiziert hat.

Durch die kurze Zeit können die Erreger im Labor nicht festgestellt werden.
Das ist die erste Infizierung seit 1996. Damals wurde ebenfalls eine Person über diesen Weg angesteckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schuld, HIV, Fenster
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig
Horror-OP in Kanada: Bei vollem Bewusstsein operiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Bemerkungen über Ivanka feuert Trump weiteren hochrangigen Berater
Kommt blaue Plakette schon 2018?
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?