02.07.01 10:56 Uhr
 3
 

ebookers.com mit Outsourcing-Initiativen in Indien

Die ebookers.com Plc, ein führendes europäisches Online-Reisebüro, meldet drei Initiativen, mit denen Kosten gesenkt und nicht zu den zentralen Aufgaben gehörende Funktionen aus dem Back- und Middle-Office-Bereich nach Indien ausgelagert werden sollen. Dabei soll der Cashflow-Breakeven im vierten Quartal 2001 oder im ersten Quartal 2002 erreicht werden.

Zunächst hat ebookers eine Vereinbarung mit einem Callcenter-Dienstleister in Bangalore (Indien) unterzeichnet. Ab Mitte Juli wird sich ein spezielles Callcenter der in Spitzenzeiten und nachts eingehenden Anrufe und E-Mails mit Kundenwünschen annehmen. Für den Anfang wird der Kundendienst mit 50 Mitarbeitern besetzt sein.

Zudem hat ebookers in Delhi eine eigene Infrastruktur aufgebaut, die sich mit den nicht zum Kernbereich gehörenden Back- und Middle-Office-Funktionen befasst, dazu gehören Web-Chat, Kundenbetreuungs-E-Mails, Buchhaltung und Dateneingabe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Indien, Initiative
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen
USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?